Amerika

Home » Amerika

„CBA Report – Carmelo Peralta unter Beschuss“

Nachfolgend gekürzte Übersetzung: Carmelo Peralta ist einer der vier Distrikte, in die das Departemento Alto Paraguay im Westen des Landes aufgeteilt ist. Er wurde 2008 gegründet und hat derzeit 4.624 Einwohner. Die Stadt Carmelo Peralta liegt am Fluss Paraguay, 694 Kilometer von Asunción entfernt und gegenüber der Stadt Porto Murtinho, […]

„CBA Report – Carmelo Peralta unter Beschuss“ Mehr Erfahren »

Menschenrechte: Schutz der Isolierten Völker Südamerikas

2005 hatten sich in Belem (Brasilien, Bundesstaat Para) Organisationen und Personen zum ersten Internationalen Treffen zur Thematik „Zurückgezogen lebende indigene Völker Amazoniens und des Gran Chaco“ vom 8. bis 11. November versammelt. Ergebnis war die Internationale Allianz zum Schutz Isolierter Indigener Völker mit der entsprechenden Deklaration (s.a.: Naturvölker Nr. 41).

Menschenrechte: Schutz der Isolierten Völker Südamerikas Mehr Erfahren »

Strategie der Iniciativa Amotocodie zur Aislados-Überwachung

Außerhalb Amazoniens gibt es in Südamerika nur noch im nördlichen Gran Chaco Angehörige indigener Völker, die in freiwilliger Isolation leben (Aislados, Isolados) . Der Gran Chaco ist Südamerikas zweitgrößte Waldlandschaft. Seit Jahren weißt sie jedoch eine der weltweit höchsten Rodungsraten auf (allein In Parguay > 2.200 ha / Tag). In

Strategie der Iniciativa Amotocodie zur Aislados-Überwachung Mehr Erfahren »

Iniciativa Amotocodie: „Bezirk Carmelo Peralta unter Beschuss“

Iniciativa Amotocodie: „Unser aktueller Bericht analysiert die sozio-ökologischen Auswirkungen sowie die sozialen Konflikte im Bezirk Carmelo Peralta, Departement Alto Paraguay, als Folge der Pflasterung der Bioceanic Route und des Baus der neuen internationalen Brücke mit Brasilien.

Iniciativa Amotocodie: „Bezirk Carmelo Peralta unter Beschuss“ Mehr Erfahren »

Junge der Kichwa

Ruya Samay-Medizin aus dem Regenwald

Ruya Samay- Der Atem des Baumes Ruya Samay-Der Atem des Baumes. So heißt ein Projekt der Kichwa von Morete Cocha im Regenwald des Amazonas von Ecuador. Inhalt des Projektes ist der Erhalt und die Weitergabe des Wissens um traditionelle Medizinalpflanzen aus dem Regenwald des ecuadorianischen Amazonasgebietes. Das Wissen der Vorfahren

Ruya Samay-Medizin aus dem Regenwald Mehr Erfahren »