Impfstoff gegen Zivilisation

Liebe Freunde von Rettet die Naturvölker,

in diesen Tagen fragt man sich, wie diese Pandemie schließlich enden wird. Leider können wir ihnen das Ende nicht voraussagen.
Jedoch können wir ihnen mit größter Wahrscheinlichkeit sagen, was nicht passieren wird:
Die Krise wird nicht mit dem Verständnis enden, dass sie zu 100% von der “zivilisierten” Menschheit verursacht wurde. Das Virus dank Globalisierung in kürzester Zeit auf der ganzen Welt verbreitet wurde.
Die Lebensraumzerstörung wird ungehindert weitergehen und das das nächste Virus steht in den Startlöchern, möglicherweise weit schlimmer als Covid19 (beim nächsten mal wird man jedoch mehr Geld damit machen 😉 ). Das System, welches es erschaffen hat, macht mit seinen Schulden künftige Generationen zu den nächsten willigen Sklaven.
Vielmehr wird man nun auf einen baldigen Impfstoff setzen, der alle Probleme löst. Dem man entgegen fiebert und der wiederum vermarktet und zu Geld gemacht wird. Im besten Fall kurbelt man dann im Anschluss an die Pandemie die Wirtschaft so sehr an, dass alle kurzfristigen Errungenschaften hinsichtlich der Klimaziele doch noch zunichte gemacht werden.
Ich arbeite nun in Kurzarbeit und habe noch mehr Zeit, mir Gedanken über die eigentlichen Ursachen dieses “Segens/göttlicher Kommunikation/Weckruf/Aufforderung” zu machen. Unter anderem beschäftigt mich die Frage: Wie viele Menschen (auch die tatsächlich Erkrankten) die eigentlichen Ursachen überhaupt wissen möchten?

Leider gibt es keinen Impfstoff gegen Zivilisation. Wenn es einen gäbe, so wäre dies wahrscheinlich das kondensierte Wissen, dass Leid und Tod unausweichlich sind. Dieses Wissen schützt die Naturvölker schon seit Jahrtausenden davor, ihre eigene Umwelt zu zerstören. Wir werden dies jedoch so lange leugnen, bis die letzte natürliche Ressource der Erde verbraucht ist. Dann wird es schließlich nur noch eine handvoll Menschen geben, von denen keiner in der Lage sein wird, die Wörter “Stolz” oder “Demut” auch nur zu buchstabieren. Ob sich diese Menschen wohl an Naturvölker erinnern werden, hängt auch von Ihnen und ihrer Spendenbereitschaft ab.

Nebenbei ist schön zu sehen, dass egal wie viele hoch-dekorierte Wissenschaftler es gibt, das Verständnis von exponentiellem Wachstum vollkommen fehlt. Somit ist dies eine schöne Blaupause für den, wahrscheinlich ebenfalls mit exponentiell voranschreitender Dynamik, stattfindenden Klimawandel.

Schaut man in die Geschichte der Menschheit, so ließ sich dieser Impfstoff wohl nie richtig gut vermarkten. Um mit Optimismus zu schließen, so möchte ich feshalten, dass immerhin ein Redakteur eines der größten Technologiemagazine Deutschlands dies ebenfalls erkannt hat.

Bleiben Sie so gesund, wie Sie es für sinnvoll halten!

Danke