Bücher, Flyer, RdN-T-Shirt

 

Bücher

Hier finden Sie Bücher unserer Mitglieder und anderen Symphatisanten. Bei Fragen und Interesse kontaktieren Sie uns mit dem Betreff “Bücher”. Falls Sie eine Publikation erwerben wollen, wenden Sie sich an die jeweils angegebene Bestelladresse.

 

Bernd Wegener

DER REGENWALD IST UNSER ATEM! Urvölker zwischen Untergang und Widerstand (1. Auflage – 18. November 2020)

Produktinformationen: ISBN 978-3-00-067305-4; Bernd Wegener (1. Auflage – 18. November 2020); Broschiert: 319 S., zahlr. sw/farb. Abb./Karten/Übersichten; Preis: 22,90 €

Südostasien mit seiner Inselwelt bis hin nach Australien ist außerhalb Afrikas das letzte Refugium jener Völker, die der „Wiege der Menschheit“ am Nächsten sind. In den (einst) schwer zugänglichen Berg- und Quellgebieten haben diese von Jagd- u. Sammelwirtschaft lebenden `Altvölker` der `Negritos` und verschiedene `Stämme` der Vedda ihre letzte Zuflucht gefunden.

Doch „Menschen von außerhalb wollen unsere Lebensweise verändern”, sagen die Temiar der Halbinsel Malakka. „Der Wald ist unsere Kultur und unsere Religion. Wir sind die Ureinwohner, und wir haben den gleichen Lebensstil und mögen immer noch die gleiche Art und Weise. Wir leben nicht in diesem Wald erst seit wenigen Jahren, sondern seit vielen Generationen. Wir wollen nicht ihre Version der Entwicklung, denn der Wald ist unser Herzschlag.”

Das Zusammentreffen mit anderen Völkern, die in ihren Lebensraum eindrangen, wurde für diese Menschen zu einem Desaster, das bis ins Heute reicht. Es ist gezeichnet von einer massiven Vernichtung ihrer Lebensgrundlagen, eingebettet in ein Mosaik aus Kulturvernichtung und Völkermord. Erst am Ende des 20. Jahrhunderts begannen sie sich zu artikulieren und zu wehren. Sie haben erkannt, dass sie nur im gemeinsamen Handeln vielleicht eine Chance zum Überleben besitzen.

Der Autor folgt den Spuren dieser Menschen auf den Bogen der sich vom südostasiatischen Festland über den malaiischen Archipel bis hin in den Nordosten Australiens erstreckt. Er ruft zu aktiver Unterstützung für diese Völker auf, denn ihr von Nachhaltigkeit geprägtes Lebens-modell ist kultureller Reichtum, den es zu bewahren gilt.

Buchbezug: Bernd Wegener, Reiterweg 10, 19288 Ludwigslust; b.wegener@gmx.de

Bernd Wegener

Indianer in den USA zwischen dem Ende der Indianerkriege und heute (2. Auflage – 08. Januar 2019)

Produktinformationen: ISBN: 978-3-00-065125-0; Bernd Wegener, 2. überarbeitete Auflage (08. Januar 2019); Broschiert: 267 S., zahlr. sw./farb. Abb./Karten/Übersichten; Preis: 19,90 €

Dieses Buch beginnt dort, wo andere Darstellungen enden. Es schlägt den Bogen von den abschließenden Kämpfen der Indianer über ihre Zwangseinweisung in Reservationen bis hin zur aktuellen Situation zahlreicher Stämme. An Hand vieler Beispiele zeichnet der Autor den Leidensweg der indianischen Ureinwohner ins 21. Jahrhundert nach, verdeutlicht jedoch auch ihren Widerstand und die Suche nach Identität.

Seit der Veröffentlichung des Buches in 2005 (1. Auflage: Meridian Verlag, ISBN: 3-934121-08-X) ist Zeit vergangen. Die Situation der Indianer in den USA ist nach wie vor prekär. Brennpunkte, von denen die Erstausgabe berichtete, bestehen fort bzw. haben sich verändert – sowohl negativ, als auch positiv. Neue, darunter die Dakota Access Pipeline sind hinzugekommen. Die dramatische Situation der Sprachen, als wichtigstes Element indigener Kulturen hat sich zu Gunsten von Englisch durch politische und ökonomische Globalisierung, gekoppelt mit den Medien Fernsehen, Film und Internet weiter verschärft. Auch darüber informiert die nun vorliegende 2. überarbeitete/ergänzte Auflage (2019).

Buchbezug: Bernd Wegener, Reiterweg 10, 19288 Ludwigslust; b.wegener@gmx.de

 Bernd Wegener
GRAN CHACO – DIE WILDNIS STIRBT: Auf den Spuren der letzten Waldindianer Taschenbuch – 31. Mai 2018

Produktinformationen: ISBN: 3-934121-02-0; Verlag: MERIDIAN-VERLAG, Auflage: 1. (1. Mai 2000); Bernd Wegener, Auflage: 2. (31.05.2018); Taschenbuch: 351 S., zahlr. sw./farb. Abb./Karten; Preis: 24,90 €

Auf den Spuren der letzten Waldindianer“ ist eine nicht alltägliche Mischung aus eindrucksvollen Reiseberichten und aufrüttelnden Sachbuch über die letzten unkontaktierten Indianer außerhalb des Amazonas-Gebietes. Im Herzen Südamerikas liegt der nördliche Gran Chaco, eine Ebene, in der fast menschenfeindliche Lebensbedingungen herrschen. Diese Region ist die Heimat der kriegerischen Ayoréode, die bei allen Nachbarvölkern gefürchtet waren. Die trocken-heißen Dornbuschwälder und der Mangel an Süßwasser prägten diese Indianer, die dort seit undenklichen Zeiten `nomadisierend` als Wildbeuter und einfache Bodenbauer lebten. Naturvölker und Naturlandschaften sterben dort gemeinsam, denn nach 1945 setzte mit dem Bahnbau von St. Cruz (Bolivien) nach Corumba (Brasilien) die Erschließung ihrer indianischen Lebensräume ein. Die Wildnis mit ihren Urwäldern und Savannen, mit ihren Tieren und Menschen begann zu sterben, geopfert der Erdölsuche, den Monokulturen und Rinderweiden. Nur wenige Ayoréos entgingen der von Missionaren vollzogenen ethnischen Gebietssäuberung und Deportation in die Fremde sowie erlittenen Genozid und Ethnozid der 1950-1980er Jahre. Die in den Wäldern verbliebenen Ayoréos sind die südlichsten auf der Erde noch freilebenden Menschen außerhalb unserer natur-zerstörenden Zivilisation. Sie verteidigen ihr Stammesgebiet mit aller Entschiedenheit seit nun fast 80 Jahren. Ihr Widerstand – gespeist vom Mut der Verzweiflung – mit Pfeil und Bogen sowie Speeren ist jedoch ein ungleicher Kampf gegen die Bulldozer, die den Urwald roden. Ihre dramatische Situation hat sich seit der Erstausgabe (2000) rapide verschärft. Auch darüber informiert die nun vorliegende 2. überarbeitete Auflage (2018).

Buchbezug: Bernd Wegener, Reiterweg 10, 19288 Ludwigslust; b.wegener@gmx.de

Steffen Keulig
ALPTRAUM ZIVILISATION – ZURÜCK IN DIE STEINZEIT
Eine Reise zu den Waldmenschen Neuguineas

ISBN 978-3-934121-04-1; 2. Überarbeitete Auflage 2015; 332 S., zahlr. Abb./Karten, Preis : 19,90 €

Steffen Keulig <keulig@marketfilm.de>

Mit „Alptraum Zivilisation – zurück in die Steinzeit“ gelingt dem Autor eine nicht alltägliche Mischung aus Reisebericht und Sachbuch. Eindrucksvoll schildert er die Strapazen des Marsches zu den Baumhausmenschen in West Papua und stellt dem Leser zahlreiche Elemente ihrer traditionellen Kultur und naturverbundenen Lebensweise vor. Parallel dazu wird das Schicksal von Naturvölkern in anderen Regionen der Erde aufgegriffen, die durch den Kontakt mit der Zivilisation nicht nur ihre Würde, sondern in zunehmendem Maße auch ihre Existenzgrundlagen verlieren. In zahlreichen, mit der Thematik verbundenen Abschnitten stellt der Autor die Existenzweise der Naturvölker der der Menschen in den Industrieländern gegenüber und analysiert kritisch die selbstzerstörerischen Elemente der Zivilisation. Anhand vieler Beispiele geht er auf die Ursachen der weltweiten Naturzerstörung ein und zeigt Perspektiven für ein „Leben nach menschlichem Maß“ auf.

Buchbezug: Steffen Keulig, Auf dem Meere 7, 21335 Lüneburg; keulig@marketfilm.de

Bernd Wegener / Steffen Keulig
SCHWARZASIEN
Ureinwohner zwischen Kulturvernichtung und Völkermord
ISBN 978-3-8255-0684–1, 144 S., zahlr. Abb./Karten, Preis: 19,90 €
Centaurus Verlag & Media KG

Schwarzasien – ein Irrtum? Nein, Südostasien ist seit undenklichen Zeiten Heimat von Menschen mit kleiner Statur, dunkler Haut und Kraushaar – NEGRITOS („Negerlein“) genannt. In einem atemberaubenden Tempo weichen die dortigen Regenwälder, geopfert dem Profit für heute und für einige Wenige. Mit dem Raubbau an der Natur schwinden nicht nur Fauna und Flora, sondern auch seine Bewohner. Seit tausenden von Jahren einst weit verbreitet, steht heute diese friedliche Jäger- und Sammlerkultur vor dem endgültigen Aus. Kulturvernichtung und Völkermord zeichnen ihren Weg bis in unsere Zeit. Infolge der komplexen gewaltsamen Kraft wirtschaftlicher und staatlicher Interessen sowie religiösen Fanatismus ist das im Namen von Fortschritt und Entwicklung begangene Zerstörungswerk fast vollendet. In anklagender Weise wird der dramatische Niedergang dieser Ureinwohner, deren letzte Vertreter auf den Philippinen, in Malaysia, Thailand, den Andamanen und in Australien leben, geschildert. Anliegen ist es, nicht nur Betroffenheit zu erreichen, sondern Hilfe für die Bewahrung dieser einzigartigen Kultur.

Buchbezug: Buch vergriffen, keine Neuauflage mehr vorgesehen.

Daudi Peterson (Author) with Richard Balow and Jon Cox:
HADZABE BY THE LIGHT OF A MILLION FIRES
ISBN: 978061572498090000, December 2012., 234 Pages, Hardback Book: 8.5” x 11”,
over 200 photographs & illustrations

Dieses Buch widmet sich dem letzten Jäger- und Sammlervolk Ostafrikas, den Hadza und einer Welt, die reich an sozialer, kultureller und biologischer Vielfalt ist.

Flyer & andere Infomaterialien

Unser Werbe-Flyer sagt wer wir sind, und berichtet über unsere Aktivitäten. Falls Sie Flyer erwerben möchten, bestellen Sie bitte über: info@naturvoelker.de. Wir schicken Ihnen kostenlos die gewünschte Anzahl gern zu.

  Flyer (Vorder- u. Rückseite)

  Handzettel (Vorder- u. Rückseite)

IMG_0005 Postkarte mit Abbildungen unterstützter Völker

 Aufkleber

Motiv: Vereinslogo; Durchmesser: 9,5 cm; Aufkleber ist auch für Draußen verwendbar; versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

LOGOAufkleber

Motiv: Indianerkopf mit Kondor / 33 ha Initiative (s. a.: Kampangnien); Durchmesser: 9,5 cm; Aufkleber ist auch für Draußen verwendbar; versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

IMG_0008 Artikelsammlung: Schwerpunkt  indianische Völker Paraguay 

IMG_0007Artikelsammlung zu Pygmäen, Hadzabe u. Bushman

IMG_0003 Artikelsammlung zu Hadzabe im Ausgang des 20. Jahrhunderts

IMG_0004 Artikelsammlung zu Negritos in Malaysia u. Philippinen

IMG_0002 Artikelsammlung mit Schwerpunkt Vertreibung indigener Völker aus Nationalparks

RdN-T-Shirt

T-Shirt von Rettet die Naturvölker e.V., Motiv „RdN-Logo“; Größen: Männer S – XXL, Frauen S – L; Baumwolle; weiß bzw. farbig; Preis: 19,90 € (incl. 19 % Mwst.) zuzügl. Versandkosten; Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie uns Ihr T-Shirt zusenden und wir bedrucken es (Preis: 8,90 €, incl. Mwst., zuzügl. Versandkosten).