Schlagwort-Archive: regenwald

Cheq Wong

Indigene Völker Malaysias-bedroht durch Palmöl.

Das kleine Volk der Cheq Wong ist die kleinste der sechs Subethnien der Senoi. Es gibt von ihnen noch knapp 500 Menschen. Sie haben eine eigene Sprache, die zu den Northern Aslian Languages oder auch Jahaic Languages gezählt wird, einer Unterkategorie der austroasiatischen Sprachen. Ursprünglich waren die Cheq Wong Jäger und Sammler. Da ihr Lebensraum, der Regenwald, weitestgehend durch Plantagen zur Gewinnung von Palmöl zerstört ist, leben sie nun marginalisiert in tristen Regierungssiedlungen. Ich traf die Cheq Wong das erste Mal 2015 in so einer Siedlung in Pahang, Malaysia, in der Nähe des geplanten Staudamms Kuala Lipis. Wir brachten ihnen Grundnahrungsmittel, Öl, Reis, Gemüse, da die geringen Mittel, die sie vom Staat erhielten, nicht für die Grundversorgung ausreichten.

Später wurde ich dann zu einer anderen kleinen Siedlung der Cheq Wong gerufen, ein paar Hütten waren es nur, inmitten einer Kautschukplantage. Ich durfte hier an einer schamanischen Heilungszeremonie teilnehmen. Eine Frau, die offensichtlich unter dissoziativen Zuständen litt, wurde auf traditionelle Art von einem Heiler behandelt. Die ganze Gemeinschaft war an der Zeremonie beteiligt, es wurde gesungen, gegessen, getrunken und alle Anwesenden brachten der “Patientin ” große Anteilnahme entgegen.

Nach ein paar Wochen wurden mir ein paar Fotos zugespielt. Anscheinend gibt es noch einige kleine Sippen der Cheq Wong, die versuchen ihr traditionelles Leben beizubehalten. Einen Tagesmarsch von der Zivilisation entfernt findet sich in einem Naturschutzgebiet diese kleine Siedlung. Es ist illegal, dass diese Menschen hier leben. Illegal im eigenen Land, das sie seit mindestens 5000 Jahren besiedeln